5 Jahre tgm- Moderation

Moderation der tgm-Vortragsreihen 2019-2024 der tgm. Freude, Lampenfieber, Präsenz …
Wenn mich jemand vor 2019 gefragt hätte, ob ich gern moderieren würde, hätte ich es verneint. 2019 bin ich spontan eingesprungen (letztes Bild). Aufgeregt, etwas unsicher, aber plötzlich voller Freude, diese Herausforderung zu bekommen, das Vertrauen.
.
Als introvertierter Mensch (ja!) bin ich eher ruhiger. Ich mag die Stille, bin eine Beobachterin und halte mich gern lieber am Rande. Schüchtern bin ich eigentlich nicht. Aber wenn man einfach leiser ist, heißt es gern schnell …ah, die ist doch etwas schüchtern. Das hörte ich in der Kindheit zu oft. Irgendwann glaubte ich das selbst.
.
Was für ein Irrtum das war, lernte ich erst vor wenigen Jahren. Ich las das Buch »Still – Die Kraft der Introvertierten« von Susan Cain und besonders erstaunt darüber, dass sich viele Introvertierte durchaus auf der Bühne wohl fühlen. Bitte??? Himmel, sprechen vor so vielen Leuten? Durch einen Abend führen? Aber ich las auch warum: Die Bühne ist für uns ein »save space«. Wir betreten die Bühne und es herrscht Stille. Wir werden nicht unterbrochen und können in Ruhe sprechen. Einfach so, wie wir uns bewusst und sorgfältig vorbereitet haben. Tja, das machte Sinn. Und ich sah die Bühne mit anderen Augen. 
.
Dann lernte ich schnell, ich selbst zu sein. Authentisch und nicht irgendeine andere Person sein zu müssen. Und es fühlte sich gut an da oben zu stehen. Auch bei Fehlern! Ich merkte, dass Versprecher nicht schlimm waren. Die größte Angst auf der Bühne sind falsche Namen. Ich bin furchtbar schlecht darin. Klar, passierte. Aber korrigiert mit einem Schmunzeln und weiter … Alles gut. Seit 5 Jahren moderiere ich nun. Es ist grossartig interessante Menschen und ihre Projekte vorzustellen. Außerdem geht es ja garnicht um mich, sondern um unsere Gäste. Da brauch ich mich selbst sowieso nicht so wichtig zu nehmen. Eine hilfreiche Erkenntnis gegen Nervosität. Mit der Übung vergeht diese, das gesunde Lampenfieber nicht. Und besonders die Freude. Es macht mir richtig viel Spaß im Namen der tgm auf der Bühne zu stehen. Danke für Euer Vertrauen!

By the way … falls eine Moderatorin gebraucht wird, fragt mich. 🙂


tgm – Typographische Gesellschaft München
Seit Oktober 2020 bin ich 1. Vorsitzende im ehrenamtlichen Verein.
> mehr zur tgm

Danke für die grossartigen Fotos an Michi Bundscherer, 2. Vorsitzender der tgm.
> Michi Bundscherer